3. Literaturfestival

Foto von der Auftaktveranstaltung des Buchkinderfestivals 2019
© Max Trauzettel; Buchkinder Stuttgart

Auch dieses Jahr dreht sich eine Woche lang alles um Buchstaben, Wörter und Texte. Dieses Mal heißt es Bildschirm an, statt Vorhang auf für Werkstätten rund ums Schreiben, Dichten, Wortspielen, Drucken und Buchbinden. Die Entdeckung des Buchkinder-Alphabets erfolgt dieses Jahr über die Webseite der Buchkinder.

 

»W« wie Werkstatt gibt Einblicke in die verschiedensten Arbeitstechniken.

»L« wie Lesen lädt dazu ein, die Texte der Buchkinder und Buchteens zu lesen, oder uns eigene Texte zu schicken, damit wir sie veröffentlichen.

»S« wie Schreiben zeigt unsere kreativen Schreibtipps, die garantiert gegen jede Schreibblockade helfen.

 

Damit du aber nicht nur vor dem Bildschirm sitzt, bereiten wir gerade Aktionstütchen für dich und Aktionspakete für Schulklassen vor. 


Buchkinderworkshop in der vhs

Vom 8.-10.9.2020 fand in der vhs- Stuttgart ein Workshop der Buchkinder Stuttgart statt. Es nahmen 9 Kinder im Alter zwischen 8 und 10 Jahren teil.

 

Bei einem Einführungsspiel schrieben die Kinder verschiedene Wörter auf Kärtchen und legten sie in eine Wortschatzkiste. Dann fanden sie durch ziehen von 4 Kärtchen aus der Kiste die Begriffe, die in ihrer Geschichte vorkommen sollten. Die Geschichte wurde zunächst als Fließtext geschrieben. Anschließend wurde der Text aufgeteilt und die Seiten festgelegt. In einem Skizzenbuch wurden zum Text Illustrationen angelegt. Dann folgte der Übertrag auf die echten Buchseiten aus dickerem Papier. Es entstanden wunderbare Geschichten, farbenfroh illustriert.

 

Tiere waren bei fast allen Autor*innen die Protagonisten. Da gab es zum Beispiel einen kleinen Delfin, der seine Familie verloren hatte, sie aber mit Hilfe von Freunden wiederfand. Ein Waschbär fand viele Leckereien für seine Jungen in einer Mülltonne. Eine Giraffe verknotete ihren Hals um zu ihrem Freund Gürteltier in die Höhle zu gelangen, für die sie zu hochgewachsen war oder der Hund Kora fand einen Freund im Wald.

 

Zum Abschluß wurde noch der Titel gestempelt, das selbst gefertigte Buch gebunden und anschließend mit leuchtenden Augen den Eltern vorgestellt.

 

Das besondere an diesem Workshop war, dass er durch eine Spende an die vhs Stuttgart für das Projekt „Buchkinder Stuttgart“ finanziert wurde.

 


Herzlichen Dank!

Dieser Dank gilt allen Förderern und Sponsoren, die durch ihre Unterstützung unsere Projekte und Aktionen ermöglichen.

Das 2. Buchkinderfestival war nur durch die Förderung des Kulturamtes der Stadt Stuttgart möglich. Die Firma Seidenspinner unterstützt mit ihrer Spende und einem Spendenaufruf an das Spielhaus unser Projekt. Auch erreichen uns private Spende, z.B. von Sabine und Hansjörg Weitbrecht.

Danke, dass Sie so vielen Kindern ermöglichen ihre Geschichten zu erzählen und Bücher neu für sich zu entdecken!